Sporthalle Pfaffenholz, Basel

Behindertengerechte Sportanlage mit Dreifachturnhalle und Aussenanlagen

In den Jahren 1992 bis 1994 wurde auf französischem Boden in St. Louis die Sporthalle Pfaffenholz für das Bürgerspital in Basel erstellt. Das Gebäude wird durch das Gymnasium St. Louis France sowie der Förderstätte Basel und Basler Sportvereine genutzt. Voraussetzung war es, eine behindertengerechte Sportanlage mit einer Dreifachturnhalle und Aussenanlagen zu errichten.

Sport verbindet – Turnhalle schafft den geeigneten Raum

Die Halle mit Sichtbetonoberflächen, innen wie aussen, zeichnet sich durch die hohen, hochpräzisen, geneigten Betonstützen im Innern und die tragenden Unterzüge in Ortbeton auf einer Höhe von über 8 m aus. Es wurde eine teilweise vorfabrizierte und bedruckte Sichtbetonkonstruktion erstellt. Für die Aussenisolation wurde eine 10 cm dicke Steinwolleschicht mit Hinterlüftung und bedruckten Glasverkleidungen angebracht. Das errichtete Flachdach wird für eine extensive Dachbegrünung genutzt.

Sichtbetonoberflächen
geneigte Betonstützen
Unterzüge in Ortbeton

Zurück zur Übersicht

 
Eckdaten

Architekt/Planung
Herzog & de Meuron
Basel

Bauführung
Jean-Marie Wyss

Zeitraum
1992 – 1994