Vitra-Shop, Birsfelden

Baumeisterarbeiten für den Firmensitz des designorientierten Möbelherstellers; trotz ungewöhnlicher Form wurden Betonwände eingesetzt

In Birsfelden übernahmen wir in den Jahren 1993 und 1994 die Baumeisterarbeiten für den Neubau des Sitzes der Vitra-Holding. Der Möbelhersteller hat sich der Entwicklung gesunder, intelligenter, inspirierender und langlebiger Lösungen für das Büro, das Zuhause und für öffentliche Räume verschrieben. Daher ist es nur konsequent, dass an das neue Gebäude der Firmenzentrale auch hohe künstlerische Anforderungen gestellt wurden.

Wenn Bauen zur Kunstform wird

Der Komplex ist unterteilt in einen kubischen Büroteil und einen 'wilden' Abschnitt. Ein besonderes Merkmal sind die sehr ungewöhnlichen Formen des 'wilden' Teils, in dem der Empfang, Sitzungszimmer, Cafeteria und das Auditorium untergebracht sind. Auch wenn es erstaunen mag: All die wilden Formen sind in Beton gegossen und mit einer Metallverkleidung oder Verputz isoliert.

Tragkonstruktion aus Beton-Formguss
Verputz isoliert
Metallverkleidung

Zurück zur Übersicht

 
Eckdaten

Architekt/Planung
Frank Gehry
USA

Bauführung
Robert Schnetzer

Zeitraum
1993 – 1994