Zoologischer Garten Basel,
neue Aussenanlage für Nashörner

Kanalisationsarbeiten und Gestaltung des neuen Aussengeheges für Panzernashörner mit Wasser- und Sumpfbecken sowie einem aussenliegendem Bachlauf

Die Baumeisterarbeiten für das neue erweiterte Aussengehege für die Panzernashörner umfassten sehr umfangreiche Kanalisationsarbeiten sowie das Erstellen der Wände mit Durchgängen für Zwergotter und Antilopen. Ebenso modellierten und gestalteten die 'kreativen Köpfe' der Huber Straub AG die Wasser- und Sumpfbecken sowie den aussenliegenden Bachlauf.

Für die artgerechte Haltung der Tiere sollte die Oberflächenstruktur dem natürlichen Lebensraum nachempfunden werden

Besonderer Wert wurde auf eine natürlich wirkende Nachbildung des ursprünglichen Lebensraums der Tiere gelegt. Hierfür wurden Betonwände mit streifenförmigen Kieslagen versehen und eingefärbt. Die Oberfläche der Betonwände musste für die Tierhaltung eine raue, jedoch nicht grobe Oberfläche aufweisen.

Baumeisterarbeiten für das Aussengehege
Kanalisationsarbeiten
Wände mit Durchgängen für Zwergotter und Antilopen
sowie Wasser- und Sumpfbecken
aussenliegender Bachlauf
Formgebung
Einfärben der Betonwände

Die Bilder zeigen eine kleine Auswahl von Gehegen, welche wir weit 1984 für den Zolli Basel erstellt haben. Darin fühlen sich Wölfe, Löwen, Krokodile und auch Kleintiere im 'Etoscha-Haus' sehr wohl.

Zurück zur Übersicht

 
Eckdaten

Architekt/Planung
Schweingruber Zulauf
Landschaftsarchitekten BSLA
Vulkanstrasse 120
8048 Zürich

Bauführung
Robert Schnetzer

Zeitraum
07 / 2007 – 02 / 2008